Wider der Einsamkeit / Möglichkeiten im Überblick

Einsame Dame Es gibt sie, die Singles, die ihr Leben in vollen Zügen genießen und nichts vermissen. Es gibt aber auch eine große Zahl an Singles, die zuerst die Freiheiten zu schätzen wissen, aber mit der Zeit merken, dass irgendetwas, nein, irgendjemand in ihrem Leben fehlt. Immer mit dem Teddy, dem Hund oder der Katze auf der Couch zu kuscheln, ist einfach nicht für jeden das ewig Wahre. Vielleicht kratzt auch gar nicht der Wunsch nach einem festen Partner an der zähen Singleschale, sondern der Gedanke, dass ein wenig Zärtlichkeit zwischendurch gar nicht so übel wäre. Warum auch immer ein Single glaubt, dass ihm etwas fehlt: Dieser Artikel gibt Antworten, die den Wunsch eventuell erfüllen könnten.

Inhaltsverzeichnis

01. Die Wahrscheinlichkeit erhöhen
02. Virtuelle Partnersuche
03. Zärtlichkeit suchen
04. Fazit - nur der erste Schritt ist schwer

01. Die Wahrscheinlichkeit erhöhen

Herz Puzzle

Abbildung 1: Einsamkeit ist ein quälendes Gefühl - doch was lässt sich dagegen unternehmen?

Es ist ironisch und es könnte darüber gelacht werden, wenn die Wahrheit hinter der Geschichte nicht so traurig wäre. Denn viele Menschen, die sich einsam fühlen, vergraben sich noch tiefer in ihre Einsamkeit, mauern sich praktisch hinter unsichtbaren Wänden ein und unternehmen unbewusst Vieles, das garantiert nicht dabei hilft, die Einsamkeit zu besiegen. Dabei könnte es so einfach sein. Es müsste nur das Verhalten geändert werden. Das ist jedoch weder leicht noch einfach und doch wahr: Wer sich einsam fühlt, muss den ersten Schritt selbst gehen. Nur dann ist es möglich, neue Freunde oder auch einen neuen Partner zu treffen. Draußen vor der eigenen Tür gibt es so viele Möglichkeiten:

  • Cafébesuche - das Café ist definitiv ein angenehmer Ort, um ins Gespräch zu kommen. Wer sich nicht zu denen zählt, die unbefangen auf fremde Leute zugehen, kann dennoch im Café platz nehmen. Ein freundliches Lächeln genügt teils schon, um in ein schlichtes Gespräch eingebunden zu werden. Und selbst wenn das nicht klappt, hilft der Besuch der Einsamkeit entgegen, denn man ist wieder unter Menschen.
  • Partys - das ist gewiss etwas für aufgeschlossenere Singles und setzt in der Regel zumindest ausreichend Freunde voraus, die auch gerne auf Partys geben. Für die Partnersuche eignet sich eine Party jedoch nur bedingt - gerade, wenn die Besucher weit über dreißig Jahre als sind oder es allgemein ein Zusammenschluss aus Menschen ist, die bereits alle vergeben sind. Dennoch hilft der Besuch natürlich dabei, rauszukommen und einfach in Kontakt zu kommen.
  • Clubs und Bars - Clubbesuche oder ein Besuch in einer netten Bar sind tolle Möglichkeiten, um auf neue Leute zu stoßen. Hier kann sich tatsächlich etwas ergeben - und das für sämtliche Geschmäcker.
Wer nur ungern ausgeht, feiert oder Bars besucht, kann sich in seiner Stadt mal nach Mottoveranstaltungen oder besonderen Erlebnissen umsehen. Hier stoßen Gleichgesinnte aufeinander und es ist nahezu ausgeschlossen, dass es nicht zumindest zu tollen Gesprächen und neuen Kontakten kommt. Zudem gibt es Erlebnisse für alle Altersklassen und Geschmäcker: vom gemeinsamen Theaterbesuch mit Nachbesprechung bis hin zum Krimidinner oder kulinarischen Stadttouren.

02. Virtuelle Partnersuche

Jeder kennt die Werbungen und wahrscheinlich kennt jeder jemanden, der übers Internet den Partner gefunden hat. Wer nun gleich aufschreit und mit Konterargumenten kommt, warum er das selbst nie machen wird, darf erst mal durchatmen. Die virtuelle Partnersuche ist breit gefächert, und auch wenn es mit der Hilfe von Partnerbörsen durchaus einfacher sein kann, geht die Suche natürlich auch auf vielen anderen Wegen:

  • Interessen - viele Singles wünschen sich nicht nur einen Partner für Zärtlichkeiten, sondern einen besten Freund, mit dem man Hobbys ausleben und Neues entdecken kann. Wie gut, dass das Internet für praktisch jedes Hobby Plattformen, Foren oder auch Gruppen in den sozialen Netzwerken parat hält. Es gibt heute schon etlichen Nachwuchs aus Ehen, die nur entstanden sind, weil die Eltern online darüber debattierten, ob man barfuß durch Neuseeland wandern könnte.
  • Lokale Plattformen - auch für die Region gibt es immer wieder Plattformen. Hier kommen nicht nur Leute zusammen, sie planen auch gemeinsame Aktivitäten und Treffen. Wer der Einsamkeit entkommen möchte, aber sich lieber an die Region halten will, ist hier richtig.
  • Partnertreffs - Partnerbörsen, Singletreffs, Datingapps und Anzeigenportale sind natürlich der direkte Weg, um jemanden kennenzulernen. Hier sollten Singles jedoch genauer hinschauen und sich etwaige Interessenten einmal genauer ansehen. Ein karges Profil, Nachrichten, die es nicht mal auf zwei Zeilen bringen und Ähnliches sollten eingeplant werden.
Bei der virtuellen Partnersuche besteht natürlich immer die Gefahr, dass Singles der Einsamkeit nicht tatsächlich entkommen. Durch den virtuellen Kontakt vergeht das Gefühl des Alleinseins, reale Zweisamkeit ist jedoch erst gegeben, wenn dann auch der wichtige Schritt gemacht wird.

03. Zärtlichkeit suchen

I love you

Abbildung 2: Romantik ist wunderbar - doch wenn man zunächst nur Zärtlichkeit findet, ist dies auch sehr schön.

Viele Singles fixieren sich extrem auf die große und wahre Liebe. Dabei vergessen sie, dass es manchmal auch ruhig etwas für zwischendurch sein darf. Casual Dates, also recht ungezwungene Treffen ohne feste Treueschwüre und einer Litanei an Verantwortung können für ein wenig Zweisamkeit und Zärtlichkeit ideal sein. Wichtig ist nur, dass von Beginn an Regeln aufgestellt werden:

  • Keine Verpflichtung - beide Partner sollten sich darüber bewusst sein, dass es auch bei diesem einen Date bleiben kann. Es sollte offen miteinander gesprochen werden, was erwartet wird. Das schließt natürlich nicht aus, dass sich aus einem Casual Date keine feste Beziehung entwickeln kann.
  • Sicherheit - das gilt nicht nur für Onlinedates. Wer sich mit jemand Fremden trifft, der sollte zumindest jemandem Bescheid sagen, wo er ist und mit wem sich getroffen wird. Bei ersten Treffen gilt zudem, sich möglichst in der Öffentlichkeit zu verabreden.
Für Casual Dates oder einmalige und schöne Abende ist natürlich auch ein Escort-Partner geeignet. Hier sind die Verpflichtungen ganz klar geklärt und es wird genau abgesprochen, wie weit die Partner gehen. Gerade für diejenigen, die bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben, kann dies eine sichere Option sein, um Zärtlichkeiten zu erhalten.

04. Fazit - nur der erste Schritt ist schwer

Leider ist der erste Schritt aber auch der schwerste. Trotzdem braucht kein Single, der es nicht will, einsam zu bleiben. Auf so vielen Wegen können heute neue Personen getroffen und gedatet werden, dass beinahe schon die Wahl der Möglichkeiten unüberschaubar ist. Und wer weiß? Vielleicht ist der neue Partner dann doch der Herr oder die Dame in der Warteschlange beim Bäcker?

Copyright © 2013-2018 Sinclair & Spark GmbH • Bildquellen/CreditsImpressumDatenschutzJugendschutz
Link Legende: Bild interner Link interner LinkBild externer Link externer LinkBild Werbepartner-Link Link zu Werbepartner